Airlebnis Segelfliegen
Header

Anmeldungen zum Sommerlehrgang

Juli 6th, 2009 | Posted by Markus in Allgemein - (0 Comments)

IMG_1793.jpg

Wie in den letzten Jahren auch, bieten wir auch in diesem Sommer vom 10. August bis 23. August einen Lehrgang für Interessierte an. In den zwei Wochen sind die Teilnehmer vollwertige Mitglieder und lernen das Segelfliegen als Flugschüler kennen. Während der gemeinsamen Zeit verbringen die Teilnehmer den ganzen Tag am Flugplatz und in der Luft. Ehrenamtliche Fluglehrer kümmern sich um die Ausbildung und bringen den Teilnehmern das Segelfliegen Schritt für Schritt bei. So manch einer hat sich schon im Lehrgang für eine Voll-Mitgliedschaft entscheiden und ist seitdem begeistert mit dabei.

(mehr …)

Am vergangenen Wochenende (27.06.2009) konnten wir wieder einen Flugschüler frei fliegen lassen. Laurenz hat drei Butter weiche Landungen hingelegt und flog sehr sauber und anstandslos seine A-Prüfungsflüge. Noch am Abend wurde er dafür von der versammelten Mannschaft „verdroschen“. Nach Segelflieger-Tradition schlugen ihn die Fliegerkameraden zum Alleinflieger.

Florian (Floppi) hat ebenfalls eine Prüfung bestanden. Er flog 3 Platzrunden und schließt mit der B-Prüfung einen weiteren Ausbildungsabschnitt zum Flugschein ab. Auch er wurde, zusammen mit Laurenz, nach Segelflieger-Tradition „verhauen“.

img_2378.jpg img_0072.jpg

 

 

 

 

 

 

 
(mehr …)

Unser neuer Flieger ist da!

Juni 22nd, 2009 | Posted by Simon K. in Allgemein - (1 Comments)

Vergangenen Freitag, den 19.06.2009 fuhren unsere beiden Vorsitzenden Wolfgang Lühr und Jörg Arnold nach Kirchheim/Teck zu Schempp-Hirth Flugzeugbau um unser neues Segelflugzeug abzuholen. Am Sonntag Abend trafen die beiden dann sichtlich kaputt aber überglücklich wieder auf dem Flugplatz in Mölln ein. Damit erweitert sich unser Flugzeugpark um ein Discus 2b mit 15 m Spannweite. Das Benutzerhandbuch des LX 7007 ladet ihr hier herunter.

no images were found

Nach etlichen Stunden Autofahrt Ankunft in Mölln auf dem Flugplatz

(mehr …)

Ja, ihr lest richtig. Wir fliege so viel und so gut, wie schon lange nicht mehr. Dank der Dokumentation über IGC-Logger (wie z.B. im Flarm verbaut), können wir nicht nur die Strecke einsehen, sondern uns auch gegenseitig messen. Es gibt nicht nur zentrale Wettbewerbe, wie Landes- oder Weltmeisterschaften, sondern auch dezentrale Meisterschaften, wie die DMsT oder den OLC. In den vergangenen Jahren hat sich der OLC ein Wertungssystem überlegt, dass ähnlich wie die Fußballbundesliga und Formel-1 funktioniert. Die OLC-Bundesliga war geboren.

Es gibt die 1. Bundesliga (30 Vereine), die 2. Bundesliga (30 Vereine) und die Qualifikationsligen (zzt. 413 Vereine). Jeweils die 7 letzten und ersten Vereine steigen ab, bzw. auf in die nächste Liga.

Nun zurück zu unseren bisherigen Leistungen: Nach bereits 4 Runden (8 Tagen) sind wir auf einem Aufstiegsplatz! Es folgen noch 15 Runden mit 30 Wertungstagen. Vielleicht etwas zu hoch gegriffen, aber lasst uns den Aufstieg in die Bundesliga versuchen!

Weitere Informationen
Link zur 1. Bundesliga
Link zur 2. Bundesliga
Link zur Qualifikationsliga
Regeln der Bundesliga

(mehr …)

Hammerwetter in Norddeutschland

Mai 13th, 2009 | Posted by Simon K. in Allgemein - (0 Comments)

Am Dienstag trafen sich sechs Segelflieger, um den bisher besten Tag in diesem Jahr ausgiebig zu nutzen. Unter ihnen waren Wolfgang, Matthias, Walter, Jörg, Flo und Heiner. Durch die tatkräftige Unterstützung von Siggi als Schlepppilot und der Bodenmannschaft Günther und Wulf, konnten die Piloten schon morgens um 9:24 Uhr in die Luft gehen. Innerhalb von einer halben Stunde waren alle fünf Flugzeuge in der Luft! Wulf stieg noch mit der Glasflügel 304 C von Günther in die Luft.

Jörg und Flo im Duo Discus, Matthias mit ASW 20, Wolfgang mit ASW 20, Walter im Discus und Heiner im Mistral C flogen zunächst gen Nordosten ab. Dabei nutzen sie die schönen Wolkenstraßen, die sich allerdings schon in rund 900 m bildeten. Für Walter wäre der Tag schon fast nach einigen Minuten gelaufen, denn er fand sich in 200 m wieder. Er konnte sich aber wieder hoch „kurbeln“ und flog eine super Leistung. Geflogen wurde im sehr guten Wetter Richtung Osten und anschließend Richtung Magdeburg um über die Lüneburger Heide wieder nach Hause zu fliegen. In der Heide stieg die Basis auf 1.800 m an und bescherte „Bärte“ mit Steiggeschwindigkeiten von bis zu 3,5 m integriert!

Jörg hat mit diesem Flug endlich die 700 km – Marke geknackt. Walter und Wolfgang haben ebenfalls die 500 km – Marke geknackt, allen herzlichen Glückwunsch! Matthias hat mit 693 km knapp die 700 km – Marke verfehlt. Beim nächsten Mal klappts bestimmt, Matthias! Heiner flog 450 km und ärgert sich noch über die Streckenführung, die hätte optimaler sein können. Wulf flog mit der Glasflügel 220 km und hat sich die Bundesgartenschau 2009 in Schwerin angesehen.

Alle geflogenen Leistungen findet ihr im Grambeker Heide Pokal wieder! Jörg fliegt nun übrigens mit einem neuen Index von 1,2! Wolfang und Walter aufgrund ihrer Leistung mit 1,4! Das bedeutet für alle folgenden Flüge, dass diese im Vergleich zu ihren bisherigen Flügen, schlechter gewertet werden. Also Flügschüler, es heißt Fliegen, Fliegen, Fliegen!!! Die Chance ist groß!

Einen Infostand inklusive Flugzeug auf dem traditionellen Frühlingsfest auf Gut Basthorst zu betreiben, um für unseren Verein und den Segelflugsport zu werben war unser großes Ziel.

Am 1. Maiwochenende haben wir dieses Ziel endlich verwirklichen können. Mit gut 10.000 Gästen war das Frühlingsfest auf Gut Basthorst wieder sehr gut besucht. Wir haben unseren Mistral C ausgestellt und uns dem breiten Publikum präsentiert. Vom Kleinkind bis hin zum pensionierten Airlinepiloten war alles dabei. Jeder nutze die Chance zum Probesitzen und für ein kleines Gespräch mit den Piloten und Flugschülern.

Allen voran war unser Jockel unermüdlich dabei, Jung und Alt das ausgestellte Flugzeug und das Segelfliegen genau zu erklären. Unterstütz wurde er von Walter, Floppi, Florian, Andre, Laurenz, Brigitte, Wolfgang und Jörg. Alle hatte jede Menge zu tun, den der Andrang am Stand war überwältigend, besonders am sonnigen Freitag und Samstag. 

Wir hoffen das diese Werbemaßname sich positiv auf den Vereinsnachwuchs ausgewirkt hat, zumindest eins hat sich ganz klar gezeigt. Wir haben bei vielen Interesse wecken können und auf unseren Verein aufmerksam gemacht.

Ein großer Dank gilt Julia Kasten die uns die Aktion ermöglicht hat.

Exif_JPEG_PICTURE                                              Vom 14. April bis 17. April, also die direkten Tage nach Ostern, fand auf der Grambeker Heide wieder das alljährliche Osterlager statt. Drei Fluglehrer schulten in den vier Tagen jeden, der Lust auf ein bisschen Fliegen hatte. Dabei waren nicht nur viele Flugschüler, sondern auch drei „Fußgänger“ und eine „Fußgängerin“.

(mehr …)

Anmeldungen zum Osterlehrgang

April 8th, 2009 | Posted by Markus in Allgemein - (0 Comments)

Der Osterlehrgang steht vor der Tür. Vom 14. April bis 19. April haben alle Interessierten ab 14 Jahre die Möglichkeit bei uns an einem 4-tägigen Lehrgang teilzunehmen. Für 140,– EUR könnt ihr so viel Fliegen wie möglich. Der Preis beinhaltet alle anfallenden Kosten, wie Verpflegung, Unterkunft und Fluggebühren. Wenn wir euer Interesse geweckt haben, dann meldet euch gerne hier an.

(mehr …)

Verkaufsoffener Sonntag in Mölln

April 6th, 2009 | Posted by Simon K. in Allgemein - (0 Comments)

Am 05. April 2009 haben wir unser Segelflugzeug „Mistral“ in der Fußgängerzone im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags ausgestellt. Reger Andrang herrschte von 12:30 Uhr bis 18:00 Uhr, sodass Jenny und Heiner einiges zu tun hatten, die begeisterten Kinder, Jugendlichen und Erwachsene mit ausreichend Informationen zu versorgen. Viele kleine Kinder wollten einmal in einem „richtigen Segelflugzeug“ Platz nehmen. Vielleicht sehen wir einige von den kleinen Nachwuchspiloten in einigen Jahren auf dem Flugplatz wieder, wer weiß?!

Mit den Flügen von Jörg Arnold (LSV Grambeker Heide), Hermann Bantle (BLCL) und Johann Wigger (BLCL) startet der diesjährige Grambeker Heide Pokal. Der Wettbewerb findet in diesem Jahr mit einer aktualisierten Wertung statt. Dabei werden nicht nur die geflogenen Kilometer gewertet, sondern zusätzlich der Pilotenfaktor. Erfahrene Piloten haben dabei eine schlechtere Wertung als unerfahrenere Piloten.

Die aktuelle Wertung mit Analyse der Flugwege findet ihr unter diesem Link.